K1.Marketing_SEA_Suchmaschinenwerbung_Google_Ads

SEA – Suchmaschinenwerbung

5 Vorteile von Google Ads

Was ist SEA?

SEA bietet Conversion-starken Traffic durch das Schalten bezahlter Text-, Bild- oder Videoanzeigen in Suchergebnisseiten sämtlicher Suchmaschinen.

Für erfolgreiche Anzeigen in der bekanntesten Suchmaschine verwendet man das Online Marketing Tool „Google Ads“. Auf Grundlage gebuchter Keywords werden die Anzeigen nach dem Gebotsprinzip, bei einer passenden Suchanfrage, über den organischen Suchergebnissen auf Platz 1 – 4 ausgeliefert.

K1.Marketing_SEA_Suchmaschinenwerbung_Google_Ads_Logo

Hohe Sichtbarkeit

Die über Google Ads bezahlten Werbeanzeigen werden selbst bei sehr beliebten Suchanfragen, über den organischen Suchergebnissen angezeigt. Mit der richtigen Strategie, platziert man sich zur richtigen Zeit, in einem ausgewählten Gebiet für die richtige Zielgruppe in den Top-Positionen.

Detailliertes Targeting

Erstelle Anzeigen anhand der Eigenschaften und Gewohnheiten Deiner Zielgruppe. Die Targeting Möglichkeiten sind sehr weitreichend, sodass neben der Demografischen und Geografischen Vorgaben, auch die Interessen, Themen und Charakteristik angeben werden kann.

Flexibilität

Die Möglichkeiten in Google Ads Anzeigen zu schalten ist durch das große Google Werbenetzwerk sehr variable. Von den Text- und Shopping Anzeigen auf der Suchergebnisseite, über die Video Ads auf YouTube bis hin zu Displayanzeigen im Google Display Netzwerk.

Pull-Strategie

SEA (Suchmaschinenwerbung) ist im klassischen Sinne Pull-Werbung. Nutzer kennen bereits ihre Bedürfnisse und suchen aktiv nach einer Lösung. Dazu treffen sie auf eine von Dir platzierte Text-, Bild- oder Videoanzeige. Das liefert Dir hochwertigen Traffic direkt auf Deine Webseite.

Reaktionsschnelle Kontrolle

Mit wenigen Klicks können die Kampagnen in Google Ads jederzeit gestoppt und wieder aktiviert werden. So können auch bei Schwankungen der Kampagnenergebnisse, direkte Anpassungen der Anzeigengestaltung, des Budgets oder des Targeting vorgenommen werden.

Wann macht SEA Sinn?

Wenn eine neue Landingpage, eine Aktion oder ein neuer Online-Shop bekannt gemacht werden soll. Ist die Kampagne gut geplant und erfolgreich, fördert sie nicht nur den Traffic, sondern verbessert auch durch gute Klick- und Absprungraten das organische Ranking. Google bewertet diese Faktoren positiv und erhöht die Relevanz deiner Webseite. Zudem merken sich die Nutzer deine Marke, was nachhaltig mehr Traffic und Vertrauen in deiner Zielgruppe aufbaut.

Wie genau funktioniert SEA?

In Google Ads erfolgt die Anzeigenschaltung über die Buchung von Keywords. Es wird vorab festgelegt, bei welchen Suchbegriffen oder Suchphrasen, die Anzeige ausgeliefert werden soll. Welchen Platz die Anzeige dann bekommt, hängt von der Konkurrenz, dem Budget und dem Qualitätsfaktor der Keywords ab.

Wie viel Budget ist für SEA notwendig?

Google Ads bietet Tools wie den Leistungsplaner und den Reichweiten-Planer, um hierbei einen besseren Überblick zu erhalten. Die Tools liefern eine vorab Diagnose der möglichen Ergebnisse, bei bestimmten Keywords und Budgetvorgaben. Wie hoch der Cost-per-Click für deine Keywords am Ende ist, hängt von mehreren Faktoren wie der Konkurrenz, Positionierung und weiteren Qualitätsfaktoren ab. Du zahlst erst, wenn ein Nutzer auf deine Anzeige klickt!

Fazit

SEA ist mittlerweile eine sehr beliebte Online Marketingform, die von den meisten Unternehmen verwendet wird. Um hier also auf lange Sicht erfolgreiche und effizienten Anzeigen zu schalten, bedarf es ein gutes Verständnis über die Mechanismen der bestimmten Tools wie Google Ads.

Das könnte Dich auch interessieren!

SEA – Suchmaschinenwerbung
SEO – Suchmaschinenoptimierung
Google My Business
Responsive Webdesign
PageSpeed